Einträge von Franziska Hidber

,

Gestatten, Schweizermeister!

Hier sehen Sie Renate Oertig und Dash – die beiden haben die Schweizermeisterschaft 2018 für Lawinenhunde gewonnen! Nun lebt das erfolgreiche Team im St. Galler Flachland und nicht etwa in den Bergen. Deshalb ist und bleibt „Lawinele“ für die zwei ein Hundesport. Doch wer weiss – kämen sie zufällig an den Ort einer Erschüttung, könnte […]

, ,

Blumen für den Besuch

Normalerweise läuft es so: Wenn Sie zu Besuch gehen, bringen Sie Blumen mit. Bei silberfeder.ch läuft es umgekehrt: Sie kommen zu Besuch (na gut, virtuell) und erhalten Blumen (na gut, elektronisch). Aber immerhin! Pflücken Sie, was immer Sie mögen. (Das hier sind übrigens meine Hausaufgaben für die Fotoschule. Aber das Schöne an elektronischen Blumen ist […]

, ,

Manches ändert sich nie…

An dieser Stelle ein Outing: Ich bringe es kaum je übers Herz, am Walensee vorbeizufahren. Kurz vor Murg klaue ich einige Minuten zusammen und biege ab. Sind reichlich Minuten vorhanden, setze ich mich auf einen Cappuccino auf die Terrasse der Sagibeiz, was ich nur empfehlen kann. Ansonsten geht es im Stechschritt Richtung See, zuerst zur […]

, , , ,

Hyvää Vappua!

1. Mai! In Finnland feiert man da Vappu, das grosse Frühlingsfest. Typisch: Alle strömen nach draussen und veranstalten ein Picknick. Also das ist wenigstens der Plan. Dass dieser manchmal seine Tücken hat, zeigt dieses Bild. Übrigens: „Sisu“ ist das „Hygge“ der Finnen – es steht für eine entspannte Lebensweise. (Trotz Schneesturm an Vappu.) Und allzu […]

, ,

silberfeder.ch ist auch…

… eine Fotobomberin! Ja, ja. Leider. Eigentlich stehe ich zu 98 Prozent hinter der Kamera. Und wenn ich nicht hinter der Kamera stehe, platze ich ins Bild, wie diese Aufnahme von Indra Joshi beweist. Die Fotografin Indra Joshi hat mich auf die Reise in die wilde Natur der Lyngenalpen mit der Kamera begleitet, ihre Bilder […]

,

Schreinertalent

Wenn ich für die SchreinerZeitung in die Tasten greife, dann jeweils für die Rubrik „Persönlich“. Dafür brauche ich weder zwei rechte Hände noch Schreiner-Fachwissen – zum Glück. Denn mich lässt man besser nicht an eine Hobelbank, geschweige denn an die Bandsäge. Ab und an schreibe ich auch über wirtschaftliche Themen. Diesmal aber lautete der Auftrag […]

,

Auf Spikes in Nordnorwegen

Was tun, wenn eine Schneeschuhtour angesagt ist, aber nicht möglich, weil das Eis hartnäckig über der Landschaft liegt? Nun, man nimmt einfach Spikes. So einfach geht das in den Lyngenalpen in Nordnorwegen, wo sich die Menschen längst mit den Launen der Natur arrangiert haben – zum Ausgleich leben sie vor einer spektakulärsten Gegenden in Norwegen […]

, ,

Wenn die erste Liebe …

… sich aufgrund eines Artikels wieder meldet, macht mein Beruf besonders viel Freude. Aber von Anfang an: Für einen Auftrag der SchreinerZeitung porträtierte ich den Berg- und Orchideenmaler Toni Weishaupt im vergangenen Sommer. Als Wandermaler machte er gerade Station in Soglio im Bergell, wo es ihm so gut gefiel wie nirgends zuvor. Der Appenzeller erzählte […]

,

Weihnachten in Finnland

Wie feiern eigentlich die Finnen Weihnachten? Das erfährt man gerade im Kindermuseum Baden. Und das Beste: Man kann gleich ein wenig mitfeiern und -fiebern. Denn wenn es um den Weihnachtsmann geht, sind die Finnen Profis. Schliesslich wohnt er bei ihnen. Genauer: in Finnisch Lappland am Polarkreis, in der Nähe von Rovaniemi. https://www.kindermuseum.ch/aktuell/weihnachtsausstellung-vom-18-november-2017-bis-6-januar-2018/

, ,

#ForzaBregaglia

Am 23. August kam er, der Berg. Donnerte ins Tal, traf mit Wucht auf Bondo; auf Häuser und die Verbindungsstrasse zwischen Chiavenna und Maloja, begrub Wanderer unter sich. Mehrere 100 000 Kubikmeter Masse hatten sich vom Pizzo Cengalo gelöst, das Geröll bahnte sich den Weg hinunter nach Bondo und hinterliess eine Schneise der Verwüstung. Seither […]